24 (neue) kurze Albträume



Neue kurze Horror-, Thriller-, ängstliche oder zitternde Storys

>>> Aktuell


Wir haben zwei Storys wegen Ähnlichkeit mit vorhandenen Geschichten aus der Liste genommen und dafür Ersatz gefunden. Nun sind wir mitten im letzten Korrekturdurchgang und hoffen, dass das Büchlein zuerst als e-Book Anfang August zu haben ist. Das Taschenbuch folgt dann bis Ende August.

Die Ausschreibung


Für unsere neue Anthologie »24 neue kurze Albträume« (die die Nachfolgeanthologie zu den »24 kurzen Albträumen« werden soll) suchen wir mysteriöse, verstörende, unheimliche, kafkaeske, groteske, gruselige, albtraumhafte belletristische Arbeiten, deren Einzelumfang 7 Normseiten nicht überschreiten darf (je weniger, desto besser). Die Form des Textes (Lyrik, Prosa, Experimental) ist uns nicht wichtig, was zählt, ist, dass die Story, egal in welcher Form sie verabreicht wird, überzeugend ist.
Die Albträume gehen
in die zweite Runde ...
Die Geschichten
Diese Storys hat die Jury aus allen 220 Einsendungen ausgewählt:

Strafe
LW
Nemesis
Zwischen Grau und Blau lag der Tod
Der Jahrmarkt
Das Filmtheater
Der Zweifel
Schnapp – Falle zu
Filmriss mit Fliege
Lex hades
Puppenschön
Mutter
Wer bin ich
Ein Teil von mir
Leonardos Alien
Ohrwurm
WD-40
:-(
Nur ein Traum a.d. Landkarte
Gute Reise
Rattenkönig
Unter die Haut
Vergraben
Isolation




Timo Koch
Alexander Drews
Sabine Frambach
Melanie Brosowski
Katrin Exner
S.K. Paden
Viktoria Doll
Iris Weitkamp
Sabine Reploz
Cordula Ingendahl
Silke Katharina Weiler
Cara Osnik
Marco Maniac
Tara Winter
Hildegard Schäfer
Stefan Zumkehr
Anja Buchmann
Hollarius
Lili Werner
Carmen Schmidt
P. Schuler
Lena Kraemer
Silke Reismann-Pahl
Veith Kanoder-Brunnel

Die fünf Geschichten, die der Jury am besten gefallen haben, werden Ende Juli 2021 kurz vor der e-Book-Veröffentlichung bekanntgegeben und benachrichtigt.